Mara Das Kartenspiel

Tipps und Tricks zum Spiel:


Du hast dich entschieden, gemeinsam mit den Göttern in die Schlacht zu ziehen und den Weltuntergang zu verhindern? Das freut uns, denn Mara selbst hat nicht ganz so viel Lust dazu - oder wurdest du - genau wie sie - einfach gar nicht erst gefragt?

Zu Beginn solltest du sehr genau darauf achten, wie du das Spiel beginnst, denn es sind ein paar grundlegende Dinge zu berücksichtigen, damit der Start leicht von der Hand geht:


1. Bildung der Gemeinschaftskartenstapel zum Spielbeginn - unglückliche Formulierung

Wir müssen uns entschuldigen, denn beim Lektorat ist uns ein grober Fehler unterlaufen, der - wenn der betreffende Satz nicht richtig verstanden wird - zu einem schlechten balancing im Spiel führt. Und zwar: Wenn die vier Gemeinschaftskartenstapel gebildet werden, müssen die unterschiedlichen Kartenarten (erst Mythologische Orte, dann die Runensteinkarten, darauf die Machtkarten und zuletzt die Aktionskarten) JEWEILS und NACHEINANDER so auf die Stapel aufgeteilt werden, dass auf jedem Stapel die nahezu identische Anzahl jeder Kartensorte (nicht Farbe) vertreten ist.


2. Sammle zunächst nur eine Spielfarbe

Solange du noch keine Idee hast, welcher Strategie du nachgehen möchtest, d.h. ob du eher auf schnellen Angriff oder auf defensives Sammeln spielen möchtest, bist du auf der sicheren Seite, wenn du zunächst farblich passende Runensteine sammelst und dir eine solide Energiegrundlage aufbaust.


3. Denke an den Anfängerschutz!

Mehrere Mythologische Orte zu Beginn auszulegen hat manchmal seine Vorteile, gerade wenn du einen Plan zum Schutz deiner Runensteinkarten hast und den Gegner daran hindern kannst, dich erfolgreich anzugreifen. Zu Anfang solltest du allerdings darauf verzichten, da du zu schnell den Anfängerschutz verlierst.


4. Unglückliche Starthand

Hattest du nicht ganz soviel Glück und der dir zufällig zugeteilte Mythologische Ort passt nicht zu deinen ersten Runensteinen? Kein Problem: Durchsuche den Gemeinschaftskartenstapel vor Spielbeginn bei der Auswahl deiner 3 weiteren Handkarten gezielt nach Runensteinen, die dazu passen oder suche einen Mythologischen Ort, der zu deinen vorhandenen Runensteinkarten passt. Lass' auf keinen Fall zuviel Zeit verstreichen und hoffe nicht auf das Schicksal! Nimm es in die Hand und suche nach den richtigen Karten! 


5. Gleiche Farben mit dem Gegner vermeiden

Du hast natürlich die freie Wahl bei den Spielfarben. Zu Beginn ist es allerdings nicht empfehlenswert, dass du die selbe Farbe auslegst, wie dein Gegner. Sollte es so sein, dass eure Startfarben einmal identisch sind kannst du natürlich auch darauf setzen, in den nächsten Runden mithilfe der Vision der Spakona seine Handkarten auszuspionieren, in der Hoffnung ihn an einem Zug zu hindern. Das kostet dann aber Zeit und sollte wohl überlegt sein. Vielleicht ist er ja sogar schneller als du ;)


6. Nicht gleich die stärksten Götter auf die Hand nehmen

Es kann zwar klug sein, wenn du auf Anhieb den passenden Gott zu deinem ersten Mythologischen Ort gefunden hast und ihn dir sicherst, bevor der Gegner es tut, ABER du benötigst viel Energie und die passenden Runensteinkarten um ihn auslegen zu können.


7. Nutze deine Visionen - wann immer du kannst

Wann immer du die Möglichkeit hast, 3 gleichfarbige Energieeinheiten einzusetzen, die du nicht unbedingt brauchst, nutze sie für die Vision und mache dich auf die Suche nach Göttern, Helden und Runensteinkarten, die dir helfen können! Nichts ist schlimmer, als sein Talent - seine seherischen Fähigkeiten - nicht zu seinem Vorteil zu nutzen. Und im schlimmsten Fall kannst du dadurch an einem Ort nicht nur keine Energie mehr aufnehmen, sondern durch Überladung auch noch 3 vorhandene Energieeinheiten verlieren!


8. Schütze deine Auslage

Am besten solltest du, noch während du den Anfängerschutz inne hast, nach einer günstigen Karte suchen, die deine Auslage schützt. Idealerweise eine Machtkarte, die deine gesamten Orte schützen kann, wie z.B. Professor Weissinger. Am besten, du hast eine Schutzkarte gegen die Hauptangriffsfarbe deines Gegners auf der Hand, das kann die entscheidende Wendung bringen!


9. Behalte deine Siegpunkte im Blick - und die deiner Mitspieler

Sobald du von einer Spielfarbe die meisten Siegpunkte ausliegen hast (es gelten auch die auf deinem persönlichen Siegpunktestapel) bekommst du den zugehörigen Runenstein, der einen zusätzlichen Siegpunkt zählt. Und werfe einen Blick auf die Mythologischen Orte und die zusätzlichen Siegpunkte, die die Auslage bestimmter Karten daran mit sich bringt! Das lenkt den Spielstand manchmal ganz schnell in andere Bahnen.


10. Mara als Deckbauspiel für Fortgeschrittene, Turniere und schnelle Duelle

Mara und der Feuerbringer - Das Kartenspiel kann auch wie ein Deckbauspiel gespielt werden. Die Regeln hierzu werden in nächster Zeit hier zur Verfügung gestellt. Die Regeln sind bis auf eine etwas andere Zusammensetzung der Startaufstellung der Spieler sowie der Gemeinschaftskartenstapel und einiger kleiner Ausnahmeregelungen nahezu identisch. 





Deine Frage ist hier nicht aufgeführt?

Wir werden diese Rubrik stetig erweitern und nehmen gern eure Fragen und Anregungen mit auf. Schickt uns dazu einfach eine Mail an: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.






Das komplette Regelwerk zu Mara und der Feuerbringer Das Kartenspiel findest du hier:

Hochauflösende Druckdaten:
Dateigröße: 7,5 MB Format: Adobe pdf 
Mara und der Feuerbringer Kartenspiel Regelwerk Stand: 07/2015 Druckdaten

Vorschaudaten:
Dateigröße: 1,7 MB Format: Adobe pdf 
Mara und der Feuerbringer Kartenspiel Regelwerk Stand: 07/2015 Vorschaudaten


Rezensionen, Interviews & Berichte

Wir haben hier einige Rezensionen, Interviews und Berichte gesammelt:

Mara und der Feuerbringer Kartenspiel Amazon Rezensionen

Rezension auf Würfelheld

Rezension auf Das Spielzeug

Rezension auf Tequilas Welt

Bericht bei Next Gamer

Bericht bei Spieleoffensive

Test bei Spiele-Check

Bewertungen bei Spielen.de

Interview bei Teilzeithelden

Interview auf DORP TV

Bericht auf Spielebesprechungen

Infos auf Boardgamegeek

Presseinfo zum Release



© 2011-2017  Mara Das kartenspiel lacoon mediaproduction - artwork by lacoon mediaproduction group